Gedankenexperiment bezüglich Reichtum

Vielleicht angesichts der möglicherweise bevorstehenden Krise aktuell:
Angenommen, dein Geldreichtum wäre mit einem Schlag vernichtet. Was würde übrig bleiben an Reichtum?
  • Deine Fähigkeiten, dein Wissen, deine Erfahrung
  • Deine Besitzrechte an sämtlichen Gegenständen die du besitzt
  • Deine Besitzrechte an sämtlichen Produktionsfaktoren, inkl. Anteile an Firmen, Anleihen,...
  • Deine Macht, soziale Stellung, Verbindungen, Familie, Freunde, Leute die einem etwas schulden, Titel,...
  • Deine Gesundheit
  • Deine Motivation, Einstellung, Lebensphilosophie
  • ...


---



Sohn der Hamas: Mein Leben als Terrorist

Kommentare:

  1. Ich glaube, du hast nichts vergessen. Spannend wird es, wenn man das alles wirklich zu Essen machen möchte.

    AntwortenLöschen
  2. Auch Geld kann man nicht essen...
    Und Essen hätte ich nicht als Reichtum angesehen, sondern als Grundbedürfnis.

    AntwortenLöschen
  3. Wie schon geposted ... Das was du glaubst, was dein reichtum ist, ist die Hoffnung auf Tausch. Geld ist die Hoffnung auf Tausch. Im Augenblick des Tausches werden wir es wissen, was es wert ist.

    AntwortenLöschen
  4. Interessant ist, dass es auf der Wiener Börse Homepage heißt: An einer Börse werden Erwartungen gehandelt. Siehe http://www.wienerborse.at/beginner/basics/funktion.html

    AntwortenLöschen

Creative Commons Lizenzvertrag
Diese(s) Werk bzw. Inhalt von Patrick Seabird steht unter einer Creative Commons Attribution 3.0 Unported Lizenz.